Mittwoch, 30. Mai 2012

"Mr. DAX" Dirk Müller: "Rennet, rettet, flüchtet!"

Bereits vor drei Wochen hat Dirk Müller im Interview gemeint, die Lage in Europa wird sich dramatisch zuspitzen. Die Entwicklung von DAX und Euro zuletzt scheint ihm Recht zu geben. Und die Talfahrt dürfte laut Müller weitergehen: "Der Euro auf dem Weg nach unten, charttechnisch Platz bis 1,12, also von daher: Die Sorge um den Euro ist da", so Müller.